zondag 2 maart 2014

Koksmuts

Hallo,

heute gibt es die Anleitung für diese Kochmütze, die auch als Eierwärmer genutzt werden kann.

Ich habe sie mit den tollen Joy!Crafts "Bakery" Stanz- und Prägeschablonen kombiniert.



Anleitung für die Kochmütze aus einem Sockenstreifen

Du brauchst einen ca. 9 bis 10 cm breiten Sockenstreifen:

Den Sockenstreifen auf links drehen und an einer Seite mit Gummiband (darf ruhig farbig sein - sieht man ja nicht) verschließen:

Die Socke wieder wenden - so sieht es dann aus:

Von einer leeren Toilettenpapierrolle einen schmalen Streifen abschneiden:

Den Streifen von außen mit Flüssigkleber bestreichen und von innen an den unteren Sockenrand kleben:

So sieht es aus:

Den flusseligen Rand abschneiden, so dass eine gerade Kante entsteht:

Du kannst den äußeren Rand jetzt z. B. mit Schleifen- oder Organzaband (etwas wellig) bekleben.
Ich wollte rot karriertes Band haben, aber das hat sich erfolgreich vor mir versteckt *tse-tse-tse*.
Und da ich nicht warten wollte, habe ich Papier genutzt ;o)

Einen 1 cm breiten und 15 cm langen Streifen zuschneiden.
Wenn du hast, nutze einen Papierribbler, dann ist der Streifen etwas gewellt. Dies muss aber nicht unbedingt gemacht werden.

Den Streifen um die Kochmütze kleben und diese dann etwas in Form zupfen.
So sieht meine Kochmütze aus:

Ich habe sie mit den tollen Stanz- und Prägeschablonen von Joy!Crafts kombiniert:



Material:

ca. 9 - 10 cm breiten Sockenstreifen (weiß)
1 Gummiband (kann ruhig farbig sein)
leere Toilettenpapierrolle
Schere

Joy!Crafts Stanz- und Prägeschablone 6002-0306

Joy!Crafts Stanz- und Prägeschablone 6002-0307


Joy!Crafts Stanz- und Prägeschablone 6002-0308


Joy!Crafts Stanz- und Prägeschablone 6002-0310 


Joy!Crafts Papier 6011-0033
 

Auch das Joy!Crafts Papier 6011-0022 hat schönes, karriertes Papier in verschiedenen Farben. Das habe ich für den Mützenrand genutzt.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln.

Die Mädels vom Joy!Crafts Designteam

1 opmerking: